Cäsiumproben:


Behördlich vorgeschrieben sind:
ausschließlich zerkleinerte Proben der Muskulatur mit einem Gewicht von mindestens 500g.
Verboten und ungemessen verworfen werden: Innereien, Leber, Herz, Lunge, Fett, Drüsen!!

Kosten
  • Die Messung kostet 10,00 €. 
(Der Landkreis Günzburg übernimmt die Messgebühren für Sauen die im Landkreis Günzburg gefallen sind. Im Falle einer Entschädigung fordert der Landkreis die Gebühr zurück.)

Ergebnismitteilung
  • An Werktragen garantieren wir eine Beprobung innerhalb von 24h
  • An Wochenenden und Feiertagen garantieren wir eine Beprobung innerhalb von 48h
  • Bitte Erfragen Sie ihr Ergebnis. Eine Mitteilung per Mail, SMS, WhatsApp erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch.
  • Die Abholung der Ergebnisse ist jederzeit zu unseren Öffnungszeiten möglich
Bayrischer Jagdverband e. V.

Jägerverein Krumbach e.V.

Qualifizierte Messstelle für Wildbret:

Legitimation:
BayStMUG vom 16.01.2006,
At.: 96cU8818.2-2005/6-3

Begleitschein-Pflichtdaten:

folgende Daten müssen bei jeder Probe angegeben werden:

  • Erleger mit voller Adresse
  • Faxnummer, vorzugsweise Email Adresse
  • Erlegedatum
  • Revier
  • Geschlecht und Gewicht
Ohne diese Daten kann kein Messzertifikat ausgestellt werden.

TRICHINENPROBEN


Eine Annahme von Trichinenproben erfolgt nur mit Wildursprungsschein. Sie brauchen dazu eine Befähigung und Erlaubnis durch das Landratsamt. Andernfalls lassen Sie bitte Ihre Wildsauen regulär durch den zuständigen Beschauer beschauen.

Die Trichinenschau erfolgt im Labor Niederraunau regulär Montags und Samstags.
Abgabe bis 08.00 Uhr. Ergebnismitteilung erfolgt unter Angabe der Faxnummer ab 18.00 Uhr. 

ÄNDERUNG!!! Die Trichinenschau auf Wildursprungsmarke kostet ab 01.05.2016 9,50 € und über amtliches Personal (ohne Wildursprungsmarke): 21,80 € (über 6 Tiere: 16,80€)!!